Das war (mein) 2004 ...

>> Januar  >> Februar  >> März
>> April  >> Mai  >> Juni
>> Juli  >> August  >> September
>> Oktober  >> November  >> Dezember



>> 7. Dezember 2004:
Ulli Potofski beim Weihnachtsmarkt in Magdeburg
Der Sport-Reporter und Moderator Ulli Potofski wollte eigentlich beim Magdeburger Weihnachtsmarkt sein Kinderbuch "Locke bleibt am Ball" präsentieren. Doch vorher verschwand er im Zelt von Kartenlegerin Kyra. "Ich will nur kurz wissen, ob Schalke Meister wird", lautete sein Kommentar. Hoch erfreut war Potofski, als ich mich als Mitglied des SV Anker 06 Gadenstedt zu erkennen gab. Mit Millionen von Gadenstedtern ist der Chef der DSF-Sendung "Kreisklasse" enttäuscht, dass der Sensations-Freistoß von Claudio Kühn nicht "Tor des Monats" bei der ARD-Sportschau wurde.

>> 13. November 2004:
Noch schlägt das gläserne Herz im Bayerischen Wald
Das "gläserne Herz" des Bayerischen Waldes – so nennt sich der kleine Erholungsort Frauenau selbstbewusst. Doch was ist zu tun, damit dem Tourismus auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nicht der Herzstillstand droht? In der einstigen Hochburg der Glasbläserei setzen die einen auf Massenware aus Billiglohnländern, die anderen auf hochwertige Glaskunst. Und auf das neue Glasmuseum, das im Mai 2005 eröffnet werden soll. Die Geschichte dazu erschien am 13. November im Reiseteil der Volksstimme.
Zum Volksstimme-Text
Land und Leute in Frauenau

>> 23. bis 26. August und 29. August bis 3. September 2004:
Lieder-Tagungen für den Kirchentag in Hildesheim und Neudietendorf
Der 30. Deutsche Evangelische Kirchentag in Hannover rückt näher. Wie immer wirft er im Vorfeld die Frage nach neuem Liedgut auf. Im August trafen sich daher Textautor/innen und Komponist/innen aus dem ganzen Bundesgebiet zu zwei verschiedenen Tagungen. Die erste war ein Novum und fand in Hildesheim auf Einladung des Kirchentages statt, die zweite war das bewährte Treffen der Gruppe TAKT, diesmal in Neudietendorf in Thüringen. Ergebnisse gibt es hier in Form von Bildern und einer ersten Liederzeitung des Kirchentages
TAKT-Galerie / Liederzeitung (PDF)

>> 13. August 2004:
Montagsdemonstrationen in Magdeburg
Selten stand Magdeburg so im Licht der Öffentlichkeit wie in den vergangenen Wochen. Am 26. Juli gingen in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts erstmals 600 Menschen gegen die Arbeitsmarktreform Hartz IV auf die Straße. Am 9. August waren es bereits rund 12.000, für den 16. August werden sogar 20.000 Bürger zu den Protesten erwartet, die ein arbeitsloser Privatmann aus Woltersdorf (Landkreis Jerichower Land) organisiert hat. Zahlreiche Städte in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus sind inzwischen ebenfalls Schauplätze der neuen "Montagsdemonstrationen". Die Volksstimme berichtet natürlich ausführlich über das Geschehen. Ein Beitrag unter vielen ist mein
Interview mit dem Magdeburger Bischof Axel Noack

>> 18. bis 22. Juni 2004:
Journalistenwettbewerb des Tourismusverbandes Ostbayern
Ist der Bayerische Wald ein Urlaubsziel für Rentner? Ja, auch. Aber wenn man das Klischee mal hinten anstellt und sich ein paar Tage Zeit nimmt, um Land und Leute kennenzulernen, kann man dort spannende Geschichten entdecken. Ein interessanter Leut ist zum Beispiel der international renommierte Glaskünstler Erwin Eisch, den ich in dem 3.000-Seelen-Örtchen Frauenau getroffen habe. Demnächst wird daraus eine Reportage.
Land und Leute in Frauenau

>> 28. März bis 4. April 2004:
Singwoche in Nordwalde/Westfalen
Nette Leute, prima Essen - was soll da noch schief gehen? Innerhalb einer Woche erarbeiteten knapp 40 junge Leute aus ganz Deutschland in der Nähe von Münster ein abendfüllendes Konzertprogramm mit anspruchsvoller Chormusik aus vier Jahrhunderten. Wie das am Ende bei den Abschlusskonzerten in Oldenburg und Peine geklungen hat, kann man hier nicht beschreiben. Aber die Bilder-Galerie ist auch ganz hübsch.
Singwochen-Galerie

>> 12. März 2004:
Seminar mit Wolf Schneider in Leipzig
Jeder Medienmensch sollte mindestens ein Buch von Wolf Schneider im Schrank stehen oder (noch besser) sogar gelesen haben. Der mittlerweile 79-jährige Journalist (Süddeutsche Zeitung, Stern, Welt, NDR-Talkshow) und langjährige Leiter der Henri-Nannen-Journalistenschule hat einige Standardwerke zum Thema "Gutes Deutsch im Journalismus" geschrieben. Wenn man mit so jemandem in den Räumen der Leipziger Medienstiftung die eigenen Texte bespricht, ist das allerdings irgendwie anders als Bücher lesen. "Grammatik korrekt, der Satz ist trotzdem die Pest", könnte dann ein Urteil lauten. Muss man erlebt haben...
Fotos aus Leipzig

>> 31. Januar 2004:
Wo sich Fuchs und Bauer gute Nacht sagen
Im Skigebiet Grüsch-Danusa im schweizerischen Kanton Graubünden kennt jedes Kind den Danusa-Fuchs. Er ist seit Jahrzehnten das Maskottchen der Region. Deshalb gibt es ein "Füchsli-Kino", die Après-Skibar "Red Fox" und jährlich das "Fuchstival" mit internationalen Top-Bands. Echte Füchse halten sich von dem Trubel lieber fern - aber es gibt sie auch. Der Bauer Jann Thöny hat sich mit einem der scheuen Tiere angefreundet. Die Reportage dazu erschien am 31. Januar in der Volksstimme.
Zur Volksstimme-Reportage


>> ZURÜCK ZU
lokales 2010
lokales 2009
lokales 2008
lokales 2007
lokales 2006
lokales 2005
lokales 2003
lokales 2002
lokales 2001

© 2001-2015 >> WebDesign: Lothar Veit, Hildesheim